Wirksame, effektive Meetings, Kundengespräche, Präsentationen Zitate und Spürichworte mit Landschaft

 

Kennen Sie das: je mehr Teilnehmer im Meeting sind, desto weniger konstruktiv geht es voran, manche scheinen zu schlafen, andere verstehen nicht, worum es geht. Am Ende eines Meetings stehen alle voller Zuversicht und Tatendrang auf und verabschieden sich. Dennoch manches Thema versandet vollständig, die Anfrage wird nicht gesendet, auf das Angebot nicht reagiert. Glücklich können Sie sein, wenn es im Meeting zwischen Kunde und Lieferant nicht zu Missverständnissen oder sogar Unstimmigkeiten gekommen ist.

 

Zielsetzung

Vorbereitung für effektive, harmonische Meetings / Kundengespräche und wirksame, überzeugende Präsentationen.

 

Zielgruppe

Management, Vertrieb, Projektmanager, Applikationsingenieure
 

Themen:

Vorbereitung von Meetings
Zielsetzung
Umfang, Zeitrahmen
Hauptthemen /Nebenthemen (Anzahl und Umfang)
Teilnehmer und deren Background
Agenda / Vorinformation für die Teilnehmer / Einladung

Grundlagen der Präsentation:
Informationsaufnahme und Verarbeitung des Menschen
Psychologische Grundlagen des Überzeugens
Rhetorische Überzeugungsmittel
Entscheidungsprozesse beeinflussen
Die Wirkung von Sprachdynamik, Tempo und Pausen
Nonverbale Kommunikation
Prägnante, eindeutige Sprache überzeugende Wortwahl
Informationen beim Empfänger dauerhaft verankern
Zielgruppe(n) und Fachvokabular
Stolpersteine der Informationsvermittlung zwischen Technikern und Nicht-Technikern

Inhalt, Menge, Zeitumfang und Intensität der Präsentation:
Das richtige Maß ist abhängig vom Anlass
Aufmerksamkeit wecken, Interesse und Spannung aufbauen, Zuhörer aktiv einbinden
Wahl der Präsentationsmethoden, Methodenwechsel zur Auflockerung
Typische Fehler bei Präsentationen technischer Inhalte
Warum PowerPoint ein schlechtes Überzeugungsmittel ist - Abhilfe
Unterscheidung Präsentationsfolien und Handout

Umgang mit Fragen, Einwänden und Torpedos (unsachliche Einwürfe, Angriffe und Störungen)

Mentale Vorbereitung auf Vorträge und Präsentationen ( falls ungeübte Teilnehmer an der Schulung teilnehmen)

Anfang und Ende einer Präsentation:
Der Einstieg entscheidet über die Stimmungslage
Das Ende beeinflusst die Nachhaltigkeit / Zusammenfassung / Resümé
Feedback
 

Zeitrahmen 3 Tage je 7 Stunden

Methoden:  

Trainer-Input, Moderation, Einzel- und Gruppenarbeit, Praktische Übungen, Praxisorientierte Fallstudien, Rollenspiele (freiwillig, situationsbezogen) Das Vertriebstraining wird konsequent in einem lebendigen Workshop-Stil gehalten, damit ein maximaler Lerneffekt im Vertriebstraining möglich ist. Während des Seminars erarbeiten die Teilnehmer/Innen die Lerninhalte direkt an eigenen Praxisbeispielen, so dass sie in der Lage sind, das Gelernte am nächsten Tag sofort umzusetzen.
 
Die Motivation der Teilnehmer erfolgt durch Information, emotionale Einbindung, Erfolgserlebnisse und völlig ohne Tsjakaa-Schreien.  

 

Alle Trainings werden von mir persönlich durchgeführt


Alle Seminarinhalte wurden von mir selbst erarbeitet und sind abgesichert durch eigene Erfahrungen - Ich vermittele nur das, was ich selbst kenne und erfolgreich praktiziert habe. Seminarsprache Deutsch.

 

Beispielprojekt "Wirksame Kundenmeetings" (2018)

Für einen Klienten, eines der größten Maschinenbau Unternehmen Deutschlands habe ich im Juni 2018 40 Mitarbeiter im Vertrieb und Projektmanagement gecoacht in 3 Gruppen, jeweils drei Tage lang. Eine der Fallstudie, die wir bearbeiteten, war ein aktuelles Projekt, das vom Kunden meines Klienten zur Entscheidung anstand und in welches einige der Workshop-Teilnehmer involviert waren. Dieser Kunde hatte alle vorhergehenden Projekte bei einem Wettbewerber meines Klienten platziert. Wir haben gemeinsam erarbeitet, wie das Abschlussmeeting gestaltet werden muss und wie der Inhaber des Kundenunternehmens mit welchen Argumenten überzeugt werden kann diesmal nicht wieder beim Wettbewerb zu kaufen. Aufgrund der gesammelten Informationen haben wir die für das Buying-Team des Kunden und insbesondere für den Inhaber passende Nutzenargumentationen zusammengestellt. Drei Wochen später hat dieser Kunde meinem Klienten den Auftrag über ca. 200 Millionen Euro erteilt.

99,6% der Teilnehmer empfehlen meine Seminare weiter.
 

Referenzen

 

Konditionen finden Sie hier